Sinnlicher Paar-Retreat zum Jahreswechsel

Nicole und Stefan schrieben am 18.01.20: Liebe Sabine! Wir möchten dir und den Gästebuchlesern ein Feedback als Paar geben. Seit einigen Jahren ist dieses Retreat für uns ein gemeinsamer Jahresausklang. Zusammen und jeder für sich, blicken wir auf das Jahr zurück und genießen die Zeit als Paar und allein.

Du schaffst mit deiner achtsamen Begleitung und mit deinen Impulsen einen Raum, indem sich jede/r ganz in seiner Art einbringen und entfalten kann. Sehr angenehm empfinden wir dabei die Gruppengröße, die du bewusst auf 8 bis 10 Paare begrenzt.

Wir sind als Paar und jeder als eigenständige Person gewachsen und haben schon so einige Schritte auf unserem Weg zurückgelegt. Positiv und gestärkt gehen wir wieder ins neue Jahr. Vielen Dank Sabine für deine liebevolle Begleitung!

Michael schrieb am 06.01.20: "Ich kam mit Hochmut und ging mit Demut".

Ein persönlicher Rückblick: Ein betriebsamer Dezember mit seiner vorweihnachtlichen Intensität (beruflich und im Privaten) liegt hinter mir. Die Weihnachtszeit mit all den Familien-Banden ist „erfolgreich absolviert“. Mein System ist stark erholungsbedürftig, dennoch rackert mein Geist noch auf „Hochtouren“. Ich hatte gemeinsam mit meiner Frau entschieden, den Jahreswechsel diesmal in entspannter Zweisamkeit zu verbringen und uns zu einem Paar-Retreat bei Sabine Schröder angemeldet. Kaum am Seminarort angekommen, war mein Geist gespannt, die nächsten Herausforderungen zu meistern und gierig nach sinnlichen Erfahrungen – nur halt „erholsame“, „entspannende“ Erfahrungen sollten es sein, so meine Vorstellung.

Sabine hatte von Beginn an die Devise „Entschleunigung“ ausgegeben – und Sie stellte mich mit diesem Fahrplan vor eine gewaltige Herausforderung: Mein inneres Schwungrad mochte zunächst die Atmosphäre des Retreats und Sabines Anleitungen zu den Körperübungen gar nicht leiden. Da war viel zu wenig zu tun und mein Geist langweilte sich beinahe unerträglich. Die Erfahrungs- und Ruheräume schienen mir zu langatmig, die Anleitungen zu unkonkret. Sabine gab uns viel Zeit zum Nachspüren. Zeit, mit der mein Geist so gar nichts anzufangen wusste – zunächst!

Doch ich entschloss mich, meine Unruhe nicht durch Lesen, Googeln oder YouTubes zu stillen, sondern die Spannung auszuhalten. Und am Ende des 2. Seminartags stellte ich erstaunt erste Veränderungen in meiner Selbstwahrnehmung fest: Unerwartet meldete sich die Stimme meines Körpers: Zuerst zaghaft, dann immer klarer. Aus meinem Inneren kamen immer intuitivere Bewegungs- und Berührungsimpulse. Es schien, als erinnerte sich mein Körper immer besser daran, was für mich im Augenblick das Beste war. Deutlich konnte ich nun den Unterschied zwischen dem Wollen meines Geistes und den ursprünglichen Impulsen meines Körpers unterscheiden. Und mit ihren mantrenartig wiederholten Aufforderungen wie „es gibt hier nichts zu erreichen“ - “müssen tut gar nichts“ – „sobald du eine Idee davon hast, wie die Übung funktioniert: lass sie fallen!“ erschuf Sabine ein äußerst wohlwollendes Umfeld, in dem sich mein Körper zunehmen willkommen und sicher fühlte.

Von nun an durfte ich täglich tiefer erfahren, wie sich wirkliche Entspannung anfühlt: Ruhe und Gegenwärtigkeit erfüllten mich, dabei erlebte ich mich sowohl körperlich als auch mit meinen Sinnen stets als äußerst wach und kraftvoll! Herzqualität und liebevolle Annahme dessen, was ist breiteten sich in der Gruppe aus. Liebevolle Verbundenheit und tiefer Respekt, sowohl für mich selbst als auch für jeden einzelnen Teilnehmer am Retreat bildeten die „Blumenwiese“, auf der wir in diesen kostbaren Tagen miteinander sein durften. Diese Tage hatten so gar nichts mit dem passiven konsumieren von „Wellness“ zu tun. Rückblickend möchte ich die Zeit des Retreats trotz all der aufregenden emotionalen, körperlichen und sinnlichen Erfahrungen eher mit dem Bild eines erhabenen Brunnens und Quell klaren Wassers vergleichen. Seine Erfrischung hält noch immer vor und trägt mich hoffentlich noch weit in das Jahr hinein.

Ich möchte Dir, Sabine von ganzem Herzen für deine liebevolle und zugleich professionelle Arbeit in diesen Tagen danken. Ich nehme unbezahlbar kostbare Eindrücke und Impulse mit. Ich bin sehr bereichert und wünsche mir, dass noch viele Menschen von Deiner Herzenskraft tanken dürfen.

Patricia schrieb am 04.01.20:... für mich war die Auszeit ein Geschenk an mich und an uns als Paar. Die verschiedenen Übungen und Meditationen fühlten sich sehr leicht und lustvoll an. Hilfreich deine Hinweise nichts zu erzwingen, was meinem Körper nicht gut tut. Gut zu meinen eigenen Grenzen zu schauen. Dadurch öffneten sich mir Türen, die ermöglichten, dass ich Schweres loslassen konnte. Mein Körper bedankte sich dafür von Tag zu Tag, indem er immer leichter wurde. Der zweistündige tiefe Schlaf am Nachmittag war ein Segen.

Dein achtsamer Umgang mit uns allen Teilnehmenden berührte mich. Auch da, wo eine spannungsgeladene Atmosphäre im Raum entstanden ist, habe ich eine Klarheit von dir verspürt, die mir die Gewissheit vermittelte, dass entwickelt sich friedvoll und gut.

WUNDERBAR!

Es faszinierte mich, mit welcher Ruhe du angeleitet hast. Dein feinfühliger Umgang mit Nähe und Distanz. Da haben wir viel lernen können. Dein Humor war wohlwollend und löste bei mir Leichtigkeit aus und bei Giacomo merkte ich wie auch er offensichtlich Spaß an deiner humoristischen Seite hatte....

Bärbel schrieb am 06.01.18:... danke für die WUNDER-vollen Tage in Dinkelscherben. Es tat mir gut, mich zeigen zu können wie ich bin, vollkommen unvollkommen. Welch ein Glück, die vielen Bärbel-Seiten rauszutanzen, rauszuweinen, rauszulachen... - und mich dabei sicher und aufgehoben zu fühlen. Ich bin mir selbst und meinem Mann nochmal ein gutes Stück näher gekommen. Auch die Schätze unserer Beziehung sind mir deutlicher geworden. An dem Bild malen wir weiter. Es wird bunt und hoffentlich nie "fertig"! Danke für die vielen Impulse und deine zärtliche, kraftvolle Begleitung!!

Holger schrieb am 02.01.18: Liebe Sabine, mit Deiner Präsenz und Deinem feinen Gespür für den Augenblick hast Du für mich einen Raum geschaffen, in dem es mir leicht gefallen ist, loszulassen, mit Freude zu tanzen und mich sinnlich zu spüren. Balsam für die Seele. Danke!

Thomas schrieb am 17.01.17: Liebe Sabine, mit ein paar Tagen Nachwirkung mag ich Dir gerne etwas zum Paar-Retreat schreiben. Auch im Seminar habe ich ein, zwei Tage gebraucht, um mich von meinen Konzepten zu lösen und wirklich anzukommen. Anfangs war ich im Widerstand, wenig motiviert, mich auf die Gruppe einzulassen, schlecht gelaunt - meine Reaktion auf das Nicht-Wissen, was passiert hier, kann ich mich entspannen? Ich verglich frühere Erfahrungen, andere Seminarleiter, auch wie so eine Tagesstruktur aussehen sollte, oder wie die Arbeit im Kreis... und dann ging das alles vorüber, und ich war dann auch "da."

Durch Deine ruhige Art, Deine Präsenz, Deine Angebote sich zu begegnen, sich zu bewegen, hast Du immer wieder Raum geschaffen, anzukommen, sich zu spüren, authentisch zu sein. Mich hat beeindruckt, wie liebevoll und vertrauensvoll Du die Prozesse begleitet hast, die sich in diesen Tagen gezeigt haben, und wie offen Du und Andreas uns allen begegnet seid.

Eine starke, stärkende Zeit - Danke dafür!

Urban und Karin schrieben am 05.01.17: Liebe Sabine, dir und Andreas nochmals herzlichen Dank für die intensiven, abwechslungsreichen und klaren Tage über den Jahreswechsel. Deine liebevolle Art und deine Präsenz haben uns beeindruckt; deinen erfrischenden Humor haben wir in guter Erinnerung. Wir fühlen uns gut und denken gerne an die Zeit zurück.

Nicole schrieb am 03.01.17: Das Paar-Retreat ist eine wunderbare Möglichkeit den Jahreswechsel bewusst zu erleben. Sabine und Andreas schaffen mit ihrer Präsenz und liebevollen Begleitung einen sicheren und geschützten Raum indem jedem Einzelnen so viele Möglichkeiten offenstehen. Es flossen heilsame Tränen und ich kam in Kontakt zu mir. Ich bin noch ganz erfüllt und dankbar für diese Zeit, die ich erleben durfte. Das Seminar war für mich alleine und für uns als Paar unglaublich inspirierend und bereichernd.Ich danke dir SAbine!

Marion schrieb am 03.01.17: Mein Liebster und ich kommen sehr entspannt und gut in Kontakt miteinander aus dem Silvester-Paar-Retreat zurück. Wir bringen wertvolle Anregungen für unsere Beziehung mit nach Hause, die sich gut integrieren lassen in unseren Alltag. Unser gemeinsam gemaltes Beziehungsbild ist schon gerahmt und hängt an einem für uns besonderen Platz als Erinnerung. Wir haben viel getanzt, gelacht, geweint und uns berühren lassen im wahrsten Sinne. Liebe Sabine, Du hast eine wunderbar angenehme Art, Inhalte unaufdringlich, einfühlsam und achtsam weiter zu geben. Mit Andreas an Deiner Seite und gewürzt mit einer Prise Humor hatten wir sehr oft ganz viel Freude und Spaß miteinander.

Solve schrieb am 03.01.17: Wir waren zum zweiten Mal bei dem sinnlichen Paar-Retreat zum Jahreswechsel. Wir erleben tief empfundene entspannte erfüllende Nähe. Sabine begleitet fantasievoll und achtsam. Wir kommen wieder. Solve und Remo

Simon schrieb am 06.01.16: Eine wunderschöne Erfahrung die ich jedem Mann und seiner Partnerschaft wünsche.

Danke für diese schöne Zeit gemeinsam als Paar zwischen den Jahren. Danke für das Schaffen dieses wertneutralen (bewertungsfreien) und achtsamen Raums. Danke für das weitere mich kennenlernen! Danke für dieses Paarseminar. Großer Respekt und eine tiefe Verneigung vor deiner Arbeit! Mit den besten Wünschen für die Zukunft! Simon

Stefan schrieb am 04.01.16: Liebe Sabine! Ich möchte dir einfach Danke sagen für das tolle Paar-Seminar zwischen den Jahren. Es hat so gut getan!

Vielen Dank für deine achtsame und liebevolle Begleitung.    Fühle dich umarmt. Herzliche Grüße, Stefan.

Solve schrieb am 03.01.16: Für den sinnlichen Paar-Retreat Worte zu finden ist unmöglich. Aber da ich die Erfahrung allen wünsche, schreibe ich trotzdem: Sabine schafft Raum für tiefe Entspannung und Vertrauen. Hingabe und Respekt. Für sich selbst und den Liebsten/die Liebste. Danach ein Gefühl, das mir lange gefehlt hat - das wohlige Gefühl, bei mir selbst und bei meinem Liebsten zu Hause zu sein. Sabine puscht nicht, sondern schafft Weite im Körper und im Seelenraum. Sie hat achtsame Worte, ist Zeugin für Wachstum, der geschieht. Sie hat ein Gespür dafür, was sich zeigt, was sich legt, was durchwandert und Raum zurücklässt für Leben. Bei jedem Paar auf seine Weise. Und das Essen im Integra Seminarhaus ist super lecker.

Remo schrieb am 03.01.16: Es geht mir gut. Ich bin immer noch entspannt. Danke für deine Hilfe. Remo.

Sinnlicher Paar-Retreat zum Jahreswechsel
Urlaubsseminar

Seminarleitung:
Sabine Schröder

Termin:
Sa. 01.01. - Mi. 05.01.2022

Ort:
Seminarzentrum Sonnenstrahl

Seminarbeginn:
19 Uhr Abendessen, 20 Uhr Seminarbeginn
Seminarende:
15:00 Uhr

Investition:
395 € pro Person zzgl. Ü/VP. In Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl wird eine Umlage für Schwimmbadmiete/Energiekosten (max. 10 €/Person) vor Ort erhoben.


Max. Teilnehmerzahl: 10 Paare. Daher empfehle ich frühzeitige Anmeldung