Seminare

Der Begriff Seminar basiert auf dem lateinischen Wort seminare = säen.
Wenn du ernten willst, dann nimm dir Zeit zu säen.

In meinen Seminaren gibt es Zeit für dich – Abstand von Alltagspflichten und reflexhaftem Beschäftigtsein. Zeit für neue Impulse, Zeit, um zu säen. Und ja, es braucht Zeit, damit das Leise in dir hörbar werden kann.

„Deine Aufgabe besteht nicht darin, die Liebe zu suchen, sondern in dir selbst die Schranken zu finden, die du gegen sie aufgerichtet hast.“ Rumi

Sanft beginnst du dich mit deinem Atem abzuholen. Du begegnest dir in Bewegung und Tanz, im Innehalten, du forschst mit deinem Ausdruck. Du entdeckst, was es heißt, jenseits erlernter Konditionierungen dir nahe zu sein, Wahrhaftiges in dir (wieder) zu entdecken. Du begegnest dir und anderen, experimentierst mit Kontakt, Nähe und Distanz. In deiner Zeit.

mehr…

Professionell angeleitete Settings inspirieren dich, Neues auszuprobieren und gewohnte Pfade zu verlassen. Du bestimmst das Tempo, in dem du dich einlässt, und erfährst Unterstützung in deiner EigenArt zu sein – jenseits von Fremdbestimmung und Täter-Opfer-Strukturen.

Statt im Schmerz alter Traumata steckenzubleiben, erlernst du „Handwerkszeug“, um eine heilsame, ressourcengestützte Erfahrung zu machen. Jede Übung schließt mit einer Integrationszeit ab. Dies ist die eigentliche Heilungszeit, in der sich dein System neu ordnen kann.

Dich selbst zu erfahren und deine Lebendigkeit zuzulassen, ist ein Abenteuer und eine Reise in Höhen und Tiefen. Die Gruppe bietet dir dafür ein achtsames Übungs- und Kraftfeld. In meinen Seminaren kannst du dein Potenzial zur Selbstregulation kennenlernen und erweitern. Über neue, unterstützende Verhaltensweisen entdeckst du die Gabe in dir, auf den Wellen des Lebens zu reiten. Deine Geschichte achtend, lebendig, authentisch, berührbar und im Hier und Jetzt anwesend. Deine Entscheidung und dein Mut, langsam zu werden, innezuhalten, anzunehmen, was auftaucht, auszusprechen, was gehört und gesehen werden möchte, und damit zu experimentieren – all das macht die Erfahrung möglich, willkommen zu sein – mit allem, was ist.

Nach mehr als 20 Jahren Seminarerfahrung als Teilnehmerin und über neun Jahre als Leiterin eigener Kurse bin ich immer wieder voll Staunen und zutiefst berührt, welches Heilungs- und Wachstumspotenzial im geschützen Raum eines Seminars, über das Miteinander in einer Gruppe von Menschen, sichtbar und möglich wird. Es bereitet mir große Freude, einen achtsamen, humor- und liebevollen Rahmen zu schaffen, in dem Selbstbewusstsein und die EigenArt jedes einzelnen Menschen sich Schritt für Schritt ausdehnen, entwickeln und in der Persönlichkeit verankern können.