Wut – eine Herzenangelegenheit!

Ist Wut wirklich das, was die meisten von uns gelernt haben? Destruktiv, falsch, unberechenbar und gefährlich?

Ein "böses" Gefühl, das man nicht ausagiert, das man unter allen Umständen bei sich behalten sollte. Ein Gefühl, das sein destruktives Potential nach innen richtet, wenn es dauerhaft unterdrückt wird. Depression, Bluthochdruck, Magenbeschwerden, Libidoverlust als häufige Folgen.
 
Was denkst du trifft auf dich zu? Ist da Angst, die vor deiner Wut steht, oder Wut die vor deiner Angst steht?
 
Wie wäre es, wenn du lernen könntest, die enorme Kraft, die in deiner Wut steckt, verantwortlich und sinnvoll für dich zu nutzen?
 

Wut, konstruktiv genutzt ist:

  • Energie die bewegt,
  • ist für (anstatt gegen),
  • wirksam,
  • Orientierung,
  • Klarheit und
  • macht Authentizität möglich.
  • pure Kraft, die scheinbar Unmögliches möglich machen und innere Grenze weiten kann.

Doch wie könnte das gehen?

Wir werden uns jenseits von Beschämung mit dieser elementaren Kraft auseinandersetzen - uns diese Kraft erlauben.

Mit dieser Erlaubnis werden wir forschen und dadurch diese Kraft auf körperlicher Ebene erfahrbar machen.

Das wird unsere Blickwinkel weiten, Möglichkeiten erschaffen um  zu lernen, wie diese kostbare Kraft verantwortlich und sinnvoll zu leben und integer zu nutzen und zu genießen sein könnte.

Beherzt raus aus der Opfer-Täter-Schleife.

Wir werden uns in unserer Wahrnehmung schulen, neue Möglichkeiten entdecken, Feedback erfahren, um immer früher erkennen zu können, wenn etwas nicht stimmt. Nicht erst dann, wenn das innere Fass bereits am überlaufen ist und Wut nur noch destruktiv ausagiert werden kann.

Dabei geht es nicht darum, in Kissen zu dreschen um die Wut „loshaben“ zu wollen.

Lass dich das Potential deiner Wut kennen lernen. Du wirst es nicht mehr missen wollen. Lerne deine beherzte Kriegerin, deinen beherzten Krieger kennen. Zum Wohle des großen Ganzen.

Für dein Leben in Kontakt und Leidenschaft und ein wahrhaftiges, verantwortungsbereites Miteinander.

Einen Text zum Thema findest du hier: Wut

Da in diesem Intensivseminar jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin in einem ganz individuellen Setting einzeln begleitet wird, ist die Teilnehmer*innenzahl auf 10 + 1 TN begrenzt.

Ich freue mich, dass dieses Seminar außerdem 2022 auch wieder  über Hannes Hochuli von www.Maennerwelten.ch für interessierte Frauen, Männer und Paare in der Schweiz organisiert wird:

Der Termin: 13.-16. Oktober 2022. Nähre Informationen dazu: hier

 


Wut – eine Herzenangelegenheit!
Intensivseminar

Seminarleitung:
Sabine Schröder und Team

Termin:
Do. 12.05. - So. 15.05.2022

Ort:
Sonnentor-Seminarhaus

Seminarbeginn:
19 Uhr Abendessen, 20 Uhr Seminarbeginn
Seminarende:
14 Uhr Seminarende. Anschließend Mittagessen.

Investition:
440 € zzgl. Ü/VP



Teilnehmerstimmen