Sinnlich, weiblich - Ich!

Zeit für Weiblichkeit

Im Kreis der Frauen nehmen wir uns Zeit, den Blick auf das Weibliche auf sanfte und liebevolle Weise neu zu entdecken.

Auch wenn wir in einer Zeit leben, in der wir Frauen scheinbar alle Möglichkeiten haben, uns frei und ungehindert zu entfalten, so sieht unsere Realität häufig anders aus. Erleben wir doch immer wieder, dass uns unsere antrainierten Begrenzungen und Verletzungen daran hindern, unsere Liebe, unsere Lebendigkeit, unsere Sinnlichkeit, unsere Sexualität und vieles mehr wahrhaftig zu leben.

Vielfach spüren wir unseren Körper nicht mehr, außer er macht über Schmerzen und/oder Erschöpfung auf sich aufmerksam.

Nana_Newsletter

Was gibt es zu entdecken?

An diesem Wochenende gibt es Zeit sich mit allen Sinnen in das ureigene Weibliche in dir hinein zu entspannen.

Als erfahrene Körpertherapeutin biete ich einen achtsamen Forschungsraum für Frauen unter Frauen.

Wir öffnen uns auf liebevolle und verspielte Art für die Weisheit unseres Körpers. Er enthält als Brücke zu unserer Seele alles, was wir brauchen.

Unser Körper, der Tempel unserer inneren Natur

Ganz in der eigenen Zeit, unterstützt durch das wertschätzende Miteinander, werden Sinnlichkeit, Lust, Freude und die Kraft der Lebendigkeit spürbar.

Du bist willkommen! Gleich-gültig in welchem Alter, unter welchen aktuellen Lebensbedingungen und mit welcher Geschichte. Wenn du einen Ruf verspürst, dann gehe los. Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Für Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung.

"Wenn du willst, was du noch nie gehabt hast, dann tue, was du noch nie getan hast." (Nossrat Peseschkian)


Sinnlich, weiblich - Ich!
Wochenendseminar

Seminarleitung:
Sabine Schröder und Team

Termin:
Fr. 01.04. - So. 03.04.2022

Ort:
Sonnentor-Seminarhaus

Seminarbeginn:
Abendessen 19:00 Uhr,
Seminarbeginn 20:00 Uhr
Seminarende:
13:30 Uhr (anschließend Mittagessen)

Investition:
280 € (250 € Frühbucherpreis bei Anmeldung und Bezahlung 2 Monate vor Beginn) zzgl. Ü/VP (bar vor Ort zu bezahlen)



Teilnehmerinnenstimmen