9. Frauenjahrestraining

3. Modul: Ich, mein Vater und die Welt. Vaters Tochter

Unser Durchsetzungsvermögen und unsere Liebesbeziehungen sind am stärksten durch unsere Kind-Vater-Beziehung geprägt.

Je nachdem, ob es die Strategie die Gefalltochter, die Leistungstochter oder die Trotztochter zu sein, um von deinem Vater geliebt und anerkannt zu werden war, um vom Vater geliebt und anerkannt zu werden, haben wir entsprechende Verhaltensmuster entwickelt, um weitestgehend das zu erhalten, wonach wir uns sehnen/sehnten.

Die Seele zittert vor der Leere
Wir wollen alle geliebt werden.
Werden wir nicht geliebt, wollen wir bewundert werden.
Werden wir nicht bewundert, wollen wir gefürchtet werden.
Werden wir nicht gefürchtet,
wollen wir gehasst und missachtet werden.
Wir wollen ein Gefühl in unseren Mitmenschen auslösen,
ganz gleich, um welches es sich dabei handeln mag.
Die Seele zittert vor der Leere und sucht Kontakt um jeden Preis
Hjelmar Söderberg

Viele dieser angeeigneten Muster führen wir - meist unbewusst - ein Leben lang fort, vor allem in Liebesbeziehungen, aber auch in Beruf und Alltag.

Heute, als erwachsene Frau, hast du die Möglichkeit, dich damit auseinanderzusetzen und aus diesen oftmals begrenzenden und hinderlichen Mustern auszusteigen.

Dieses Seminar gibt dir den Raum, den Einfluss und die Prägung deines "Tochter-Seins" zu hinterfragen und die Wirkung auf körperlicher Ebene zu erfahren:

  • Wie wirkt die Erfahrung als Tochter deines Vaters in deinem Leben?
  • Wie hat dein Vater dich geprägt? Wovon ist es Zeit, dich zu lösen?
  • Was braucht Stärkung in dir? Wie stehst du in der Welt? Wie geht es dir mit den männlichen Anteilen in dir und damit, für dich einzustehen?
  • Wie steht es um deine Fähigkeit, dich auszurichten und zu fokussieren?
  • Was braucht Heilzeit in der Geschichte mit deinem Vater?
9. Frauenjahrestraining
Intensivseminar

Seminarleitung:
Sabine Schröder und Team

Termin:
Do. 06.02. - So. 09.02.2020

Ort:
Knaubenhof

Seminarbeginn:
Abendessen 19:00 Uhr,
Seminarbeginn 20:00 Uhr
Seminarende:
14:00 Uhr (abschließend Mittagessen)

Preis für das Jahrestraining:
2250 Euro zzgl. U/VP

Frühbucherpreis bei Zahlungseingang bis 27.05.19:
2100 Euro zzgl. U/VP



Teilnehmerinnenstimmen