Tantra-Massage für Männer

Aktuelles: Tantra-Massagen sind zur Zeit leider nicht buchbar.

… eine Reise zu dir, eine Zeit nur für dich – um zu genießen, Anspannung loszulassen, aus dem Kopf in den Körper einzutauchen, jenseits davon, etwas „bringen“ zu müssen.

Als ganzes Wesen willkommen zu sein, schließt deine Sexualität mit ein. Auf dem tantrischen Weg gilt Sexualität als etwas Heiliges. Es ist mir ein Anliegen, dies bei der Massage für dich spürbar zu machen.

Du erfährst präsente, achtsame Berührung, die dich unterstützt, die Lust an deiner Hingabe (wieder) zu entdecken.

Du bist willkommen in meinen Händen mit allem, was sich von dir zeigen mag, mit deiner Lust oder Unlust. Du bist eingeladen, dich der sanften und kraftvollen Präsenz meiner Hände hinzugeben. So können auch sexuelle Blockaden aufweichen und sich mit der Zeit lösen. In deiner Zeit dehnst du dich in deiner Lebendigkeit aus – mühelos kann Entspannung geschehen.

Jenseits möglicher Verstrickungen und Zuständigkeiten für eine Partnerin begleite ich dich durch deine Genusszeit. Ich berühre deinen gesamten Körper, auch deinen Genitalbereich, Lingam (Penis) und Hoden. Ob mit oder ohne Erektion oder Ejakulation – alles darf sein und ist willkommen. UND – weder Erektion noch Ejakulation sind das Ziel.

Es geht nicht darum, etwas zu forcieren, sondern für dich einen Rahmen zu schaffen, in dem du in Zärtlichkeit „baden“ und dich mit dem JA in dir und zu dir selbst verbinden kannst. Eine Massage, bei der du dich innerlich ausdehnst und vielleicht „überfließt“ in der Fülle deines Seins.

Seit einigen Jahren biete ich Tantra-Massagen für Männer aller Altersstufen und verschiedenster Kulturen an und bin immer wieder tief berührt davon, was für eine Veränderung in der Ausstrahlung des einzelnen Mannes möglich ist. Ich erlebe es als eine große Ehre, Männer auf diese Weise begleiten zu dürfen.

In unserer Kultur gibt es wenig, was die Hingabefähigkeit von Männern unterstützt. Oft steht der aktive, leistungsorientierte Aspekt (Yang) der männlichen Sexualität im Vordergrund, was mancher Mann mitunter als einseitig und nicht selten auch als erschöpfend erlebt. In der Tantra-Massage hast du die Möglichkeit, deinen passiven, aufnehmenden Anteil (Yin) zu entdecken. Es gibt nichts für dich zu tun. Das kann phasenweise sehr neu und fremd für dich sein. So kann Tantra-Massage dein Verständnis für deine Männlichkeit erweitern und Entspannung und Integrität auf tieferer Ebene erfahrbar machen.